Kernkonzept

Energi ist als Kryptowährung für eine weltweite Akzeptanz geschaffen.

Um dieses Ziel zu erreichen setzt es auf ein Selbstfinanzierungs- und Führungssystem, welches die fortschrittlichsten Technologien des Kryptowährungsmarktes aufnimmt und innovativ einsetzt – Einschließlich vollkommener Smart-Contract-Fähigkeiten und einer unbegrenzten Skalierbarkeit. Darüber hinaus zielt Energi darauf ab, durch die Beseitigung der Eintrittsbarrieren des Kryptowährungsraums zur benutzerfreundlichsten, sichersten und vertrauenswürdigsten Plattform aufzusteigen.

Das Problem

Das Energi-Team hat schon früh erkannt, dass es kontinuierlich wachsenden Bedarf für Kryptowährungen gibt. Dennoch liegt die Akzeptanz und Nutzungsrate von Kryptowährungen bei lediglich 0,5% weltweit – Ein sehr niedriger Wert, der den Bedarf nach einer skalierbaren, nutzerfreundlichen und technisch fortgeschrittenen Kryptowährung verdeutlicht. Andere Alternativen verfügen aktuell nicht über die technischen Anforderungen an eine nutzerfreundliche Kryptowährung für die Mitte der Gesellschaft. Oft leiden diese unter ihrem schlechten Ruf als alternatives Spekulationsobjekt auf den Finanzmärkten, welcher eine alltägliche Nutzung als Währung mit weltweiter Akzeptanz unmöglich macht.

Die Komplexität anderer Kryptowährungen ist ein weiteres Problem, welches einer einheitlichen gesellschaftlichen Nutzung im Weg steht. Anwender ohne technischen Hintergrund fühlen sich dadurch abgeschreckt und haben niemals das Gefühl auf ein 100% transparentes Zahlungsmittel zuzugreifen. Wenn diese jedoch Interesse haben, eine Fiat-Währung auf einem Exchange einzutauschen, werden sie mit inakzeptablen Gebühren und hohen Kurschwankungen konfrontiert.

Diese resultieren aus unzureichenden Finanzierungsplänen, die sich auf hohe Mining-Gewinne fokussieren, bevor sie die finanziellen Anforderungen für ein nachhaltiges Wachstum verstanden haben. Das führt dazu, dass viele Kryptowährungen kein weiteres Wachstumspotenzial aufweisen, oder dass Teilhaber nicht mehr finanziell entlohnt werden können (z.B Bitcoin). Daher sind viele Kryptowährungen auf Spenden oder freiwillige Entwickler angewiesen.

Die Lösung

Um diese Probleme zu lösen, fokussiert sich Energi auf vier Schlüsselpunkte.

Vertrauen – Bewusstsein – Benutzerfreundlichkeit – Verfügbarkeit

Vertrauen

Das Energi-Team glaubt daran, dass Kryptowährungen nur mit vollkommenem Vertrauen von der Allgemeinheit eingesetzt werden. Die Selbstfinanzierung und das Führungskonzept hinter Energi stellt daher einen Kernwert dar, der Stabilität schafft und somit für Vertrauen bei Anwendern sorgt.

Bewusstsein

Energi bedeutet für viele Anwender absolute Transparenz. Durch den Block-Explorer können alle Personen Transaktionen von Energi-Blöcken nachvollziehen – Ganz egal, ob diese Kryptowährungs-Experten sind oder keinen technischen Hintergrund mitbringen. Außerdem sorgt die inzwischen sehr große Energi-Community dafür, dass jeder Anwender Kryptowährungen verstehen kann.

Benutzerfreundlichkeit

Um Kryptowährungen im Alltag einzusetzen, müssen diese vor allem nutzerfreundlich sein. Energi strebt daher danach, möglichst nutzerfreundlich anwendbar zu sein. Dies wird mit dem Release des Energi-Mobile-Wallets und der Handelsbörse Energi X noch einmal deutlich zunehmen.

Verfügbarkeit

Durch attraktive Anreize für Miner, einem gewissenhaften Führungskonzept und einer nachhaltigen Finanzierung sorgt das Energi-Team für eine maximale Verfügbarkeit. Dazu kommt eine kontinuierlich wachsende weltweite Akzeptanz in online- und offline-Geschäften. Somit wird sichergestellt, dass Energi in allen Marktlagen über eine möglichst hohe Verfügbarkeit verfügt und zukünftig möglichst überall eingesetzt werden kann.

Sie möchten das ganze Whitepaper lesen?